Massage

Klassische Massage Therapie

Klassische Massagen werden vor allem zur Entspannung, Schmerzlinderung und Durchblutungsförderung von Muskeln, Haut und Bindegewebe eingesetzt.

Bindegewebs-, Periost- und Colon-Massagen wirken vitalisierend auf innere Organe und die periphere Durchblutung.

Bindegewebsmassage (BGM)

Die Bindegewebsmassage ist eine besondere therapeutische Massageform, die vor allem Menschen mit rheumatischen und inneren Erkrankungen helfen kann.

Chronische innere Erkrankungen machen sich sehr häufig in Reflexzonen am Rücken bemerkbar und zwar nicht als druckempfindliche Stelle, sondern als Zone mit erhöhter Gewebespannung in der tiefen Bindegewebsschicht.

Diese sind mit dem bloßen Auge erkennbar. Aus Form, Lage und Empfindlichkeit kann der Therapeut erkennen, welche Organbereiche betroffen sind.

Anders als bei der klassischen Massage wird die betroffene Bindegewebszone vom Therapeuten nicht geknetet oder durchgewalkt, sondern er arbeitet sich langsam, mit vielen kurzen, ruckartigen oder auch ziehenden, streichenden Fingerbewegungen von einer Zone zur anderen vor.

Werden sie Spannungen mittels BGM aufgelöst, leitet das vegetative Nervensystem heilende Reize nach innen zu dem betroffenen Organbereichen weiter, auch dort lösen sich die Gewebsspannungen.

Die Bindegewebsmassage gehört zu den Methoden der Ganzheitsmedizin und soll nicht nur einzelne Symptome beseitigen, sondern den gesamten körperlichen Zustand bessern.

Die Wirksamkeit der BGM wurde in den 1960er Jahren wissenschaftlich untermauert und wird von der Schulmedizin/ den Krankenkassen anerkannt.

Indikationen:

  • Schmerzsyndrome

  • Menstruationsstörungen

  • Funktionsstörungen innerer Organe , z. B. Asthma

  • Rheumatische Erkrankungen

  • Periphere arterielle Durchblutungsstörungen

  • Nichtentzündliche Venenleiden

  • Morbus Sudeck

Fußreflexmassage

Jedes innere Organ hat am Fuß eine reflektorische Zone, über die mit gezielten Druck- und Grifftechniken der gesamte Organismus beeinflusst werden kann. Ebenfalls werden durch Reize, die an der Fußsohle gesetzt werden, Selbstheilungskräfte aktiviert.

Aromamassage

Die Aromamassage verwendet ätherische Öle zur Belegung, Regeneration und zur Heilung. Aromatherapie und -massage ergänzen sich wunderbar zu einer ganzheitlichen Behandlung von Körper, Geist und Seele.

Die Wirkungsweise der Aromatherapie/ -massage:

  1. Die Haut wird genährt, gestrafft und desinfiziert

  2. Die Durchblutung wird verbessert

  3. Förderung des Lymphflusses, dadurch Entgiftung des Körpers

  4. das Immunsystem wird angeregt

  5. Muskulatur wird gelockert, Verspannungen gelöst, Schmerzen klingen ab.

Es werden hochwertige ätherische und naturreine Pflanzenöle als Träger verwendet.

Teil- und Ganzkörperbehandlungen möglich.

Hot Stones-Behandlung

Hierbei werden Lava-Steine auf ca. 60° C erhitzt und auf bestimmte Körperzonen aufgelegt. Anschließend wird der Körper mit den Händen und mit den Steinen massiert.

Die Muskulatur wird gelockert, die Durchblutung gefördert und es triff eine tiefe Entspannung ein.

Sie wird als Rückenbehandlung und als Ganzkörperbehandlung angeboten.

Hot Stone-Behandlungen schaffen gerade dann neue Energien, wenn die Natur ihre energetische Kraft einschränkt.