Atemphysiotherapie

Atemphysiotherapie wird unterstützend bei der Behandlung, insbesondere chronischer Atemwegs- und Lungenerkrankungen (Asthma, COPD usw.) eingesetzt. Primäres Ziel dieser Therapie ist die Wiederherstellung der möglichst uneingeschränkten Atmung. Sie gehört neben der medikamentösen Behandlung zu den erfolgversprechendsten Maßnahmen bei chronischen Lungenerkrankungen. 

Um die Behandlungen als Physiotherapeut durchführen zu können, muss eine Spezialisierung, in Form einer Zusatzausbildung, gewährleistet sein. 

Bei der Behandlung werden dem Patienten Techniken und Übungen beigebracht, um die Symptome zu lindern und die Selbständigkeit im Umgang mit der Lungenerkrankung zu stärken.

Hierzu gehören:

  • Stärkung der Atemmuskulatur
  • Mobilisierung von festem Bronchialschleim
  • Linderung von Hustenanfällen

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören die Behandlung von z.B.:

  • Obstruktionen (z.B Asthma bronchiale, COPD)
  • Restriktive Ventilationsstörungen
  • Pulmonale Hypertonie
  • Z.n. Lungentransplantationen